Zum Inhalt springen

ein Auszug aus dem Brief von Uwe Schneider an den Bürgermeister Fabien Genet

Foto_Fabien_mit_Digoinern_vor_dem_Rondell.jpg

Der Bürgermeister unserer Partnerstadt Digoin wurde zum Senator der Region Saône et Loire gewählt. Der Senat in Frankreich ist eine wichtige Institution auf nationaler Ebene, etwa vergleichbar mit unserem  Bundesrat.  Zu der Wahl  in dieses hohe Amt gratulieren  ihm Stadtbürgermeister Uwe Schneider und der Verein für die Städtepartnerschaften.

 

Hier ein Auszug aus dem Brief von Uwe Schneider an den Bürgermeister Fabien Genet:

„Als Bürgermeister der Partnerstadt von Digoin erlaube ich mir, Ihnen zu Ihrer Wahl zum Senator des Departements Saône et Loire ganz herzlich zu gratulieren.
Die Stadt Gerolstein wünscht Ihnen in Ihrem hohen Amt viel Erfolg bei Ihrem Einsatz für die Belange Ihrer Region. Gleichzeitig hofft sie, dass bei Ihrem politischen Einsatz in Paris auch immer die deutsch-französische Freundschaft eine Rolle spielen wird.

Wir wissen zur Zeit noch nicht, ob Sie das Amt des Bürgermeisters von Digoin weiterhin ausüben dürfen oder auch wollen. Unabhängig davon wünschen wir uns dauerhafte lebendige Beziehungen mit unserer französischen Partnerstadt. Die Stadt Gerolstein steht zu dem 2017 in Digoin bekräftigten Partnerschaftsvertrag und wird bei der Ausgestaltung tatkräftig unterstützt vom  Verein für die Städtepartnerschaften.

Gerne erinnern wir uns an Ihren Besuch in Gerolstein im Jubiläumsjahr 2017, und wir würden uns sehr freuen, Sie auch als Senator in den Zeiten nach Corona in Gerolstein begrüßen zu dürfen.“

 

Monsieur le sénateur,

Cher collègue Fabien Genet,

 

C´est en tant que maire de la ville jumelée de Digoin que je voudrais saisir cette occasion pour vous féliciter de votre élection en tant que sénateur du département de Saône et Loire.

La ville de Gerolstein vous souhaite beaucoup de succès dans vos hautes fonctions dans votre engagement pour les intérêts de votre région. Elle espère aussi que l'amitié franco-allemande jouera toujours un rôle important dans votre engagement politique à Paris.

Nous ne savons pas encore si vous pourrez ou voudrez continuer à occuper la fonction de maire de Digoin. Indépendamment de cela, nous aimerions poursuivre des relations durables et vivantes avec notre ville jumelle française. La ville de Gerolstein respecte l'accord de jumelage confirmé à Digoin en 2017 et est activement soutenue dans son arrangement par l'Association pour le jumelage des villes.

Nous nous souvenons avec grand plaisir de votre visite à Gerolstein en l'année anniversaire 2017, et nous serions très heureux de vous accueillir à Gerolstein en tant que sénateur dans les temps qui suivront Corona.

Amicalement vôtre

Uwe Schneider                                                                                                Evi Linnerth       

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              

Maire de la ville de Gerolstein                                                  Présidente de I´Association de jumelage

Foto_Fabien_mit_Digoinern_vor_dem_Rondell.jpg
Das Foto zeigt Fabien Genet bei einem Besuch in Gerolstein 2017 mit Gästen aus Digoin
Zurück