Partnerstadt Gerolstein  
Verein zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt Gerolstein e.V.        

                 
      

.

 

Ramat Gan


1  

Basisdaten Ramat Gan /Israel  

hebräisch:‏רמת גן‎

Staat: IsraelBezirk:Tel Aviv

Koordinaten:32° 5′  N, 34° 49′  OKoordinaten: 32° 4′ 48″  N, 34° 48′ 58″  O |

 Höhe:5  m Fläche:12,214 km² Einwohner:148.035 (2011) Bevölkerungsdichte:12.120 Einwohner je km²  Postleitzahl:52001 - 52199  Gemeindeart:Stadt  

Bürgermeister:Jisra'el SingerWebsite:www.ramat-gan.muni.il

 

      „Schalom“

Im Rahmen des Deutsch-Israelischen Jugendaustausches unter der Trägerschaft der Katholischen Kirchengemeinschaft St. Anna in enger Kooperationmit dem St. Matthias-Gymnasium Gerolstein besuchten 30 Jugendliche im Alter von15 – 19 Jahren das Rathaus in Gerolstein.

Die Jugendlichen waren am Vortag zu ihrem ersten Besuch in Deutschland angekommen und starteten ihrProgramm mit einem kleinen Begrüßungsumtrunk, gesponsert durch GerolsteinerBrunnen,  im Rathaus.

Schüleraustausch 2015


1  

Stadtbürgermeister Friedhelm Bongartz begrüßte die aus Ramat Gan, einer Stadt in der Nähe von Tel Avivs stammende  Jugendgruppe , unsere „Gerolsteiner Schüler“ und die Begleitung  Frau Mähler-Goubelmann, Herrn Hammer und Frau Wacker sehr herzlich.

9.000 Jugendliche und Schüler aus Deutschland und Israel nehmen jedes Jahr an Austauschprogrammen zwischen beiden Ländern teil. Diesefreundschaftlichen Kontakte möchte Stadtbürgermeister Bongartz gerne unterstützen, denn sie sind  wichtige Grundlage dafür, die Beziehungen zwischen den Menschen in beiden Ländern in die Zukunft zu tragen.

1955, gerade einmal zehn Jahre nach Kriegsende und zehn Jahre vor Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit Israel reiste die erste deutsche Jugendgruppe nach Israel. Zu einer Zeit, als offizielle Beziehungen zwischen Deutschland und Israel noch gar nicht möglich waren, haben junge Menschen aus Deutschland und Israel den Mut und Willen gehabt, sich einander zu begegnen undsich kennen zu lernen. Laut Frau Wacker besteht seit 1987 ein regelmäßigerSchüleraustausch mit Israel  in unserer Region.

Zwischen dem Gerolsteiner Stadtoberhaupt  und der Jugend  entstand sehr schnell ein freundschaftlicher–  in englischer Sprache - geführterDialog.  Die jungen Gäste zeigten sich sehr aufgeschlossen und interessiert.  Stadtbürgermeister Bongartz erteilte gerne Auskunft zur Stadt Gerolstein, Infrastruktur, Industrie  und Besonderheiten der Geologie, gab Tipps für Sehenswertes und bot weitere Unterstützung an.

Herr Hammer und Frau Mähler-Goubelmann berichteten vom geplanten Besichtigungsprogramm zu weiteren wichtigen Städten Deutschlands, wie Aachen,Trier und Berlin.

Mit der Bitte, Grüße und Dank auch den Gasteltern auszurichten, verabschiedete  Stadtbürgermeister Bongartz die Gruppe auf hebräisch mit „Schalom“, den besten aller Wünsche fürFrieden, Gesundheit, Sicherheit und Wohlfahrt.