Partnerstadt Gerolstein  
Verein zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt Gerolstein e.V.        

                 
      

.

 

Gilze Rijen


 Gilze en Rijen / Nl 

Provinz Nordbrabant

Bürgermeister Dr. Jan Boelhouwer

Sitz der Gemeinde Rijen

Fläche   65,67 qkm  

Land     65,51 qkm 

Wasser 0,16 km²

CBS-Code0784 Einwohner26.395 (1. Jan. 2016[1])

Bevölkerungsdichte 402 Einwohner/km²

Koordinaten51° 34′  N, 4° 56′  OKoordinaten: 51° 34′  N, 4° 56′  O |  | Vorwahl0161 Postleitzahlen5120–5126 Websitewww.gilzerijen.nl



AKTUELL >

34. Fietstocht Gilze en Rijen – Gerolstein – Gilze en Rijen Sportlicher Freundschaftsbesuch aus Gilze en Rijen/NL inGerolstein


 Gelebte und aktive Partnerschaft ist der nunmehr zum 34. Mal stattfindende Freundschaftsbesuch einer Gruppe von Radsportlern aus der niederländischen Partnergemeinde Gilze en Rijen. Wie in jedem Jahr erwarteten wir die Radsportler zu Christi-Himmelfahrt. Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Gruppe gegen 17 Uhr am Rondellvorplatz im „Bistro im Flecken“ klatschend empfangen.

Stadtbürgermeister Friedhelm Bongartz und Vorstandsmitglieder des Verein zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt Gerolstein begrüßten die Radsportler, Ehepaar Wagemakers und weitere Gäste sehr herzlich.

Die sportbegeisterten Amateurradler bereiteten sich seit Monaten auf die lange Reise nach Gerolstein vor, um die Strecke von 270 km auf dem Sattel bewältigen zu können. Eskortiert wurden die Gäste aus den Niederlanden, wie schon seit Jahren, von einer Vielzahl Gerolsteiner Radlern, die auf diese Weise ihre Verbundenheit mit den Gästen dokumentieren.

Die Gerolsteiner Radsportler nutzten zum Entgegenfahren zwei verschiedene Streckenlängen :

Tour 1: Gerolstein - Büttgenbach (Belgien) und zurück, ca. 100 km;

Tour 2: Gerolstein - Losheimer Graben und zurück, ca. 75 km;

Unterstützt wurde die Aktion durch  Martin van Rooijen, Peter Mertes, Stefan Krämer, Hans-Peter Böffgen  und die die Triathlonabteilung des SV Gerolstein;


Übrigens: Die Rückfahrt nach Gilze en Rijen startete am Samstag, den 27. Mai um 07.00 Uhr ab dem Feriendorf Felsenhof. Auch hier waren Mitfahrer herzlich willkommen.

 

 

 

 

 

 

 --------------------------------------------------------------------------------------------







 

Die Städte Gerolstein und Gilze-Rijen verbindet seit Jahrzehnten eine intensive Beziehung, aus der auch schon viele private Freundschaften entstanden sind. Stadtbürgermeister Friedhelm Bongartz begrüßte die Gäste aus den Niederlanden herzlich in der Brunnenstadt.   

 

Die niederländischen Musikkapellen T-Zolderke & Mutsen haben über Jahre das Gerolsteiner Stadtfest besucht und musikalisch bereichert. Nach der Zusammenlegung von Kirmes und Stadtfest in Gerolstein mußte nicht auf einen Auftritt verzichtet werden. Die niederländischen Musiker hatten entschlossen, in diesem Jahr am ersten Oktoberwochenende nach Gerolstein zu kommen, um auf Wunsch des Gewerbevereins beim verkaufsoffenen Sonntag, 4. Oktober, ab 13 Uhr in der Innenstadt aufzutreten.


Doch bereits am Vorabend spielten sich die Musiker (am Samstag, 3. Oktober), warm. Die niederländischen Musiker luden gemeinsam mit der Stadt Gerolstein, den Gerolsteiner Burgnarren, dem Gewerbeverein GeroTeam, den Gerolsteiner Stadtsoldaten und dem Spielmannszug Grün Weiß Kasselburg Pelm zu einem Deutsch - Niederländischen Musikabend in die Stadthalle Rondell nach Gerolstein ein.


Es spielten EMM Gilze-Rijen,  der Spielmannszug Grün Weiß Kasselburg Pelm,  SaomegeVat Gilze-Rijen, die Gerolsteiner Stadtsoldaten und uur2punt0 Gilze-Rijen.

 

 

 

 

 


     

Städtefreundschaft bleibt lebendig

Ganz im Sinne des Erhalts der Städtefreundschaft zwischen Gilze en Rijen und Gerolstein, wurde zum 33.mal kräftig in die Pedale getreten.

Ein Super-Team der Niederländer, bestehend aus 19 Radsportlern, 3 Begleitfahrzeuge und einigen Fans der Brunnenstadt,  starteten an Christi Himmelfahrt mit dem Ziel Gerolstein. Auch der Wettergott meinte es auf der insgesamt knapp 300 km langen-Strecke (in zwei  Etappen)  gut mit den Teilnehmern.

Als Beweis, dass  Freundschaft nicht einseitig ist, fuhren 8 aktive Gerolsteiner Radsportler der Gruppe nach Belgien entgegen, um sie auf der letzten Etappe zu begleiten. Natürlich fehlten auch die „Gerolsteiner Urgesteine“ Josef Wirtz (als begleitender Radsportler) und Peter Mertes (organisierte alles wie  gewohnt profimäßig vor Ort) nicht. Beide sind bereits seit den 80er Jahren dabei.

Zum Empfang der tollen Truppe hatten  sich Stadtbürgermeister Friedhelm Bongartz und einige langjährige Freunde der Niederländer am Bürgerbrunnen eingefunden. Evi Linnerth,  die Vorsitzende des „Verein zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt Gerolstein e.V.“  nebst Vorstandsmitglieder, freute sich ebenfalls auf ein Wiedersehen mit den  Radlern.

Mit herzlichen Begrüßungsworten zeigte sich Stadtbürgermeister Friedhelm Bongartz erfreut darüber, dass die Städtefreundschaft nach wie vor lebendig gelebt wird und auch politische Hindernisse überwindet. Er unterstützt weiterhin die Beziehungen der aktiven Vereine.

„Wir  kennen uns schon seit 20 Jahren!“, so der SV-Vorsitzende Georg Linnerth und  Rudi Wirtz, sichtlich stolz, dass seine Söhne diese  schöne Tradition fortsetzen,  bestätigte, „schon seit 30 Jahren!“

Mit Bert Wagemakers und Henk Martens, langjährige  Freunde  aus Gilze en Rijen, teilte Friedhelm Bongartz  die Meinung, dass die freundschaftliche Beziehung zwischen den Bürgern beider Städte sehr wertvoll ist. Die Aktivitäten der Vereine leisten dazu einen wichtigen Beitrag.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie in Kürze unter::


www.gerolstein.org

www.vriendenvangerolstein.nl